Buntpapier-Memory

Fotos: T. Karipidis, Buchbindearbeit: H. Gross
Fotos: T. Karipidis, Buchbindearbeit: H. Gross

Buntpapier-Erinnerungen

Seit Jahren möchte ich mein Buntpapier für ein selbstgemachtes Memory-Spiel verwenden - nur leider kam es bisher nicht dazu. Umso mehr freue ich mich über die Version von Hildegard Gross aus Bad Neustadt, die als Teilnehmerin mehrerer Buntpapier-Workshops aus einem reichen Fundus schöpfen kann. Nachdem sie den Großteil ihrer Kleister-papiere buchbinderisch weiterverarbeitet hatte, lag die Idee für das Memoryspiel förmlich auf dem Tisch. Ein sehr individuelles Projekt, zu dem jedes der Papiere seine Geschichte beiträgt. Die Kartenpaare sind nicht identisch - ihre Zusammengehörigkeit ist nur an Farbe und Form festzumachen, was den Reiz nochmals steigert. Zur Aufbewahrung der quadratischen Kärtchen wurde eine stabile, schwarze Faltschachtel auf Maß angefertigt. Ich bin mir sicher, daß es nicht bei diesem Unikat bleiben wird - schließlich ist Hildegard Gross auf Kunsthandwerkermärkten in der Rhön präsent.

Wer nicht auf den nächsten Termin warten möchte, darf sich direkt an sie wenden: hildegard.gross@gmx.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0