Mo

20

Mär

2017

Kleisterpapier gestalten - Impressionen

Arbeiten der Workshopteilnehmer/-innen
Arbeiten der Workshopteilnehmer/-innen
Fotos: T. Karipidis
Fotos: T. Karipidis

19. März - Erlangen

Nahezu alle der gestrigen Workshopteilnehmer/-innen brachten Erfahrung im Buntpapiermachen mit. Die meisten kamen aus gestalterischen Berufen oder waren über ein Hobby - wie das Sketching - auf Kleisterpapier aufmerksam geworden.  Auf dieser gemeinsamen Basis sind wir folgenden Fragen am praktischen Beispiel nachgegangen: Drehen wir die Heizung hoch oder öffnen wir die Fenster? Wie hoch ist ein idealer Arbeitstisch? Mit welchem Material und Werkzeug lassen sich welche Ergebnisse erzielen? Wie gelingt ein gleichmäßier Farbauftrag? Wie viele Muster stecken in einem Werkzeug? Wie setze ich Farbe gezielt ein? Wodurch entsteht optische Tiefe? Wie erhöhe ich die Spannung? Welches Muster harmoniert mit welcher Farbe? Wie bringe ich Trägerpapier zum Strahlen? Wie transportiert man einen nassen Bogen sicher zum Trockenplatz? Wann ist ein Buntpapier fertig? Wie wenig ist mehr?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    pzillig (Montag, 20 März 2017 15:09)

    Chapeau, chapeau; Mme haben bemerkenswerte SchülerInnen mit feinsten Arbeitsergebnissen!