Blog 2019

Mi

13

Mär

2019

"Neu aufgerollt" - Ausstellungsempfehlung

Foto: T. Ott
Foto: T. Ott

09. März bis 22. September 2019 - Bad Windsheim

"Neu aufgerollt" heißt die kleine, feine und überaus sehenswerte Wanderausstellung über Malerwalzen von 1920-1980, die kürzlich im Fränkischen Freilandmuseum eröffnet wurde. Tobias Ott, der Kurator, widmet sich dem raren Thema mit Leidenschaft: Er sammelt seit Jahrzehnten Walzen, recherchierte zur Geschichte der Walzenhersteller, befragte Zeit-zeugen und Fachleute. Inzwischen fertigt, verkauft und verleiht er eine Anzahl von Dekoren aus seiner mehrere tausend Exemplare umfassenden Sammlung. Das Museum ergänzt die Ausstellung durch vielfältige Walzen aus der im Sommer 2018 übernommenen Privatsammlung Dr. Dietmar Romig. Alle, die für Anfang April 2019 einen Platz in meinem Kleisterpapier-Workshop im Freilandmuseum ergattern konnten, werden Gelegenheit bekommen, mit einer Musterwalze zu arbeiten und ihre Bedeutung für die Buntpapiermacherei auszuloten.

1 Kommentare

Mo

11

Mär

2019

Kleisterpapier für einen Bradelband nach Otto Dorfner

Fotos: J. Tylkowski
Fotos: J. Tylkowski

Buntpapier heute (1)

Erst in der vergangenen Woche hatte ich der "Introligatornia Tylkowski" verschiedene Kleisterpapiere im flachen Paket nach Polen geschickt - und heute bereits erreichen mich Fotos der ersten daraus fertiggestellten Buchbindearbeit! Bunt gelebte Tradition - zum Zeigen und Mitfreuen! Hier hat der polnische Buchbindemeister Jacek Tylkowski ein mehrfarbig gestrichenes und dennoch schlichtes Kleisterpapier an einem Bradelband nach Otto Dorfner in einer mit Buchbinder-leinen kaschierten Solanderbox gehörig in Szene gesetzt.

1 Kommentare

Mo

25

Feb

2019

Workshop "Buntpapierwerkstatt" - Impressionen III

Arbeiten der Teilnehmerinnen
Arbeiten der Teilnehmerinnen
Fotos: T. Karipidis
Fotos: T. Karipidis

04. bis 09. Februar 2019 - Volkshochschule im alten Kloster Inzigkofen

Acht Teilnehmerinnen mit und ohne nennenswerte Vorkenntnisse im Buntpapiermachen sind im alten Kloster Inzigkofen zusammengekommen, um die Möglichkeiten der jahrhundertealten Kleistertechniken für sich auszuloten. Mitgebracht haben sie konkrete Vorstellungen, vor allem was die Weiterverarbeitung angeht. Es sollen Schachteln und andere Buchbindearbeiten entstehen - auch künstlerische Collagen stehen an. Schon beim Mischen der "Lieblingsfarben" wurde klar, daß Farbmittel unterschiedliche Deckkraft besitzen und sich damit unterschiedliche Gestaltungswege eröffnen würden. Sobald alle für den grundlegenden Arbeitsschritt des gleichmäßigen Einkleisterns sensibilisiert waren, haben wir es mehrfarbig bunt getrieben, um am dritten unserer fünf Arbeitstage auf dezente Farben zu schwenken. "Schlamm", "Salbei" und "Zartbitter" standen hoch im Kurs. Wir haben geknittert, gekämmt und abgezogen, zugedeckt und hervorgehoben, Akzente gesetzt, schreiend Buntes beruhigt, Durchblick gewährt, Tiefe geschaffen - dabei mit Formen und Mustern experimentiert, Werkzeuge auf ihre Vielseitigkeit getestet, uns immer wieder über die gesammelten Erfahrungen ausgetauscht, nicht zuletzt Klima- und Kleisterbeauftragte gewählt, sprich die Weiterarbeit zu Hause vorbereitet - und bei alledem eine gehörige Portion Spaß gehabt!

 

0 Kommentare

Di

19

Feb

2019

Workshop "Buntpapierwerkstatt" - Impressionen II

Fotos: T. & C. Karipidis
Fotos: T. & C. Karipidis

04.- 09. Februar 2019 - Altes Kloster Inzigkofen bei Sigmaringen

Was für ein besonderer Ort! Hier hat man tatsächlich himmlische Ruhe, kann In-sich-kehren und arbeitet zugleich in einer weitläufigen Landschaft. Immernoch tief beeindruckt von der zurückliegenden Workshopwoche ist mir nun klar, warum keinerlei Werbung geschaltet wird für die erlesenen Veranstaltungen im alten Kloster. Die Mund-zu-Mund-Propaganda birgt den Vorteil einer Vorauswahl zukünftiger Teilnehmer - wer einmal dort war, bringt Menschen mit, die zum Ort passen. Viele kommen jahrzehntelang wieder. Auch ich wurde persönlich angesprochen und war nun im Februar erstmalig in Inzigkofen. Auch ich wurde von allen sehr herzlich empfangen und habe mich derartig gut gefühlt, daß ich den Zimmerschlüssel am liebsten gar nicht mehr abgegeben hätte. Die frisch zubereiteten Mahlzeiten - vegetarisch, mit Fleisch oder auf sonstige Bedürfnisse abgestimmt - trugen ein Übriges zum Wohlbefinden bei.

0 Kommentare

Di

12

Feb

2019

Workshop "Buntpapierwerkstatt" - Impressionen I

Foto: T. Karipidis
Foto: T. Karipidis

04. bis 09. Februar 2019 - Inzigkofen im Donautal

Beglückt durch zahlreiche gute Begegnungen und Erlebnisse an diesem einzigartigen Kursort mit Non-Plus-Ultra-Ambiente und grandiosem Landschaftspanorama - und nicht zuletzt durch die überaus gelungenen Buntpapiere meiner Teilnehmerinnen - bin ich mit meiner mobilen Werkstatt wieder in Erlangen eingetroffen. Nicht verbrauchtes Material habe ich sorgfältig im Papierlager verstaut. Die Werkzeuge habe ich überprüft. Sie liegen wieder griffbereit. Als nächstes widme ich mich der Nachbereitung. Hier schonmal ein Blick von außen in den ehemaligen Speisesaal des alten Klosters - unsere Buntpapierwerkstatt in der vergangenen Woche.

1 Kommentare